Rundzylinder > Einschraubzylinder doppeltwirkend, Rundzylinder

M731 - Einschraubzylinder doppeltwirkend, Kopfflansch

Merkmale:

  • Zylindrisches Gehäuse in Patronenbauweise
  • Versorgung über Ölkanäle
  •  5 Modelle
  •  Maximaler Betriebsdruck 500 bar
  •  Hübe von 16 bis 40 mm
  •  Spannkraft bis 62 kN
  •  Kolben aus Einsatzstahl, gehärtet / Gehäuse brüniert

Einsatz:

Einschraubzylinder werden überwiegend in Mehrfachspannvorrichtungen eingesetzt und erlauben dort eine enge Anordnung der einzelnen Elemente, die doppeltwirkende Bauweise ermöglicht dabei präzise Taktzeiten.


Zu beachten:

  •  Die Lage der unteren Ölzuführung ist in dem Bereich außerhalb der Passungstiefe frei wählbar.
  •  Die Einführfase und die Bohrung der oberen Ölzuführung müssen sorgfältig gerundet werden, um eine Beschädigung der Dichtungen bei der Montage zu vermeiden.
  • Der Grund der Aufnahmebohrung dient als Anschlag beim  Rückzug des Kolbens, deshalb ist das Maß h  unbedingt einzuhalten.
  •  Maß x gilt für einen Betriebsdruck von 500 bar und eine Bruchfestigkeit des verwendeten Werkstoffes von 500 N/mm2.


Änderungen vorbehalten

 
Bestellnummer Kolben Ø D Stangen Ø d Hub Druckkraft (100 bar) Zugkraft (100 bar) Druckkraft (500 bar) Zugkraft (500 bar) CAD
731-1-016 16 mm 10 mm 16 mm 2 kN 1,2 kN 10 kN 6,1 kN CAD
731-1-020 20 mm 12 mm 20 mm 3,1 kN 2 kN 15,7 kN 10 kN CAD
731-1-025 25 mm 16 mm 25 mm 4,9 kN 2,9 kN 24,5 kN 14,5 kN CAD
731-1-032 32 mm 20 mm 32 mm 8 kN 4,9 kN 40,2 kN 24,5 kN CAD
731-1-040 40 mm 25 mm 40 mm 12,6 kN 7,7 kN 62,8 kN 38,3 kN CAD
 
 
 
 
Rundzylinder > Einschraubzylinder doppeltwirkend
Micromat Spannhydraulik GmbH - Impressionen